Ein Referat in Psychologie

Ein Referat ist ein Vortrag zu einem wissenschaftlichen Thema. Bei der Anfertigung eines Psychologie-Referats gilt es, neben den allgemeinen Anforderungen an schriftliche Arbeiten auch den wichtigsten Regeln und Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie zur Gestaltung eines Textes folgen. Auf dieser Seite findest du Basisinformationen dazu.

Themenwahl

Wenn du ein Psychologie-Referat schreibst, und in Bezug auf das Thema keine Grenzen gesetzt sind, wähle ein für dich interessantes Thema. Die folgenden Themen und Themenbereichen sind bei Studierenden am beliebtesten: Psychoanalyse, Psychosen und Neurosen, interpersonale Attraktion, nonverbale Kommunikation, Gewohnheiten, Alltagsängste, Traumdeutung, posttraumatisches Belastungssyndrom etc. In einigen Fällen müssen die Studierenden vorgegebene Themen bearbeiten und brauchen Hilfe, um ein Referat zu erstellen. Man kann sich in solchen Fällen an ein Unternehmen wenden und ein Muster-Referat bestellen. Unser Unternehmen bietet qualitativ hochwertige wissenschaftliche Autoren-Dienstleistungen an.

Tipps

Aber wenn du genug Zeit hast, kannst du es auch selbst besser lernen.

• Bestandteile der Texte, die im Rahmen des Psychologie-Studiums erstellt werden:

1. Titelblatt

2. Inhaltsverzeichnis: Führe alle Abschnitte und Seitenzahlen auf.

3. Zusammenfassung: Fasse die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit knapp zusammen. Der Umfang beträgt max. 150 Worte.

4. Text (eigentliche Arbeit)

5. Anhänge (bei empirischen Arbeiten)

• Ein wichtiger Teil der Arbeit ist die Einleitung/die Einführung in das Thema, die dazu dient, dem Leser/der Leserin einen Überblick über die gesamte Arbeit zu verschaffen. Hier gilt es darzulegen, in welchem Kontext die Arbeit wichtig ist.

• Die Strukturierung hängt vom Inhalt ab. Es gilt, eine Arbeit in Hauptabschnitte und Unterabschnitte zu gliedern. Jeder Abschnitt trägt eine kurze Überschrift. Innerhalb der Abschnitte sollte man den Text in Absätze unterteilen und zusammenhängende Gedanken in einem Absatz verbinden.

• Zitate. Alle Behauptungen sollte man durch Belege beweisen und die jeweiligen Quellen angeben. Wörtliche und sinngemäße Zitate müssen als solche kenntlich gemacht werden.

• Im Literaturverzeichnis sollte man nur die Quellen bzw. Autoren, die man im Text erwähnt, aufführen.

• Abbildungen und Tabellen sollte man in den Text der Arbeit integrieren. Sie werden abschnittsweise nummeriert.

Das Schreiben eines Psychologie-Referats ist keine leichte Aufgabe, aber es kann gut als Übung für die wissenschaftliche Forschung dienen. Das dient auch dazu, ein interessantes Thema zu beherrschen und den eigenen Horizont zu erweitern. Viel Spaß!

Studienerfolg 0 aus 10 basierend auf 0 Stimmen


Relevante Artikel:
Ein Referat zum Thema des Islams                   Ein Beispiel für eine Diplomarbeit

Beauftrage Deine Arbeit 24 Std./ 7 Tagen der Woche und Du bekommst das beste Ergebnis!

Jetzt bestellen
Preise
0 800 2 555 323
kostenlos aus Deutschland
0 800 80 21 22
kostenlos aus Österreich
Live Hilfe Online