Wie schreibt man eine gute Hausarbeit?

Eine gute Hausarbeit zeichnet sich durch eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Fragestellung, eine klare Strukturierung und die Berücksichtigung formaler Aspekte aus. Auf dieser Seite findest du verschiedene Tipps, die dir beim Schreiben helfen können.

Agenturen

Um eine gute Hausarbeit zu schreiben, sollte man aufmerksam sein und sich viel Mühe geben. Die Fragestellung muss man mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise bearbeiten. Oft fällt es Studenten schwer, diesem Anspruch gerecht zu werden. Es kommt auch häufig vor, dass die Gliederung der Arbeit nicht korrekt strukturiert ist. Um solche Probleme zu vermeiden, wenden sich einige Studenten an Ghostwriting-Unternehmen. Unser Unternehmen bietet dir sofortige Hilfe an: unsere Profis erstellen für dich jede beliebige Hausarbeit in hoher Qualität, die dir zeigt, wie du deine Arbeit zu schreiben hast.

Tipps

Für erfolgreiches Schreiben sind folgende Regeln zu beachten:

1. Form

- Halte den geforderten Umfang ein.

- Bestandteile: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Textteil, Literaturverzeichnis

- Formatierung: Beachte die geforderte Schriftart, Seitengestaltung und den Zeilenabstand.

2. Aufbau: In der Regel umfasst eine Hausarbeit folgende Hauptteile:

- Einleitung: Am Anfang gilt es, Fragestellung und Motivation des Themas verständlich zu machen sowie die weitere Vorgehensweise (mit welcher Methode wird das Thema bearbeitet?) zu beschreiben

- Hauptteil: Analysiere zentrale die Fragestellung der Arbeit. Gliedere deine Arbeit, erkläre Zusammenhänge und mache Absätze: jeder Absatz enthält einen Argumentationsschritt. Schreibe klar und verständlich. Belege alle deinen Behauptungen durch Beispiele.

- Schluss: Fass die Ergebnisse deiner Arbeit kurz zusammen und ziehe ein Fazit.

- Deine Einleitung sowie dein Fazit sollten ungefähr 10% der Arbeit umfassen.

3. Zitate

- Vergiss nicht, dass Zitate der Argumentation dienen. Man muss Zitate, sowie Diagramme, Beispiele etc. kommentieren.

- Direkte sowie indirekte Zitaten müssen gekennzeichnet werden. Direkte Zitate werden in Anführungszeichen gesetzt, die Kennzeichnung der indirekten Zitate kann man mit „vgl.“ einführen. Die Quellenangaben erfolgen in der Fußnote.

4. Literaturverzeichnis.

- Sortiere die verwendete Literatur alphabetisch nach Autoren-Nachnamen.

- In der Regel werden Vorname, Nachname, Titel, Ort und Jahr aufgeführt. Benutze die Literaturliste, die du im Seminar deines Betreuers erhältst, und halte dich an das Schema der Literaturraufführung.

5. Tipp zum Schluss: Lass deine Arbeit von deinen Kommilitonen durchschauen.

Fazit

Stelle dich auf die Arbeit ein, benutze unsere Ratschläge und denk positiv: du kannst eine gute Hausarbeit schreiben! Man muss sich nur an ein paar Regeln halten. Wir hoffen, dass dir diese Tipps nützliche Anregungen bieten.

Studienerfolg 0 aus 10 basierend auf 0 Stimmen


Relevante Artikel:
Eine Hausarbeit vom Ghostwriter                   Wie schreibt man eine Dipomarbeit?

Beauftrage Deine Arbeit 24 Std./ 7 Tagen der Woche und Du bekommst das beste Ergebnis!

Jetzt bestellen
Preise
0 800 2 555 323
kostenlos aus Deutschland
0 800 80 21 22
kostenlos aus Österreich
Live Hilfe Online