Wie schreibt man ein Essay?

In wissenschaftlichen Zeitschriften und Tagungsbänden kann man zahlreiche Essays finden. Sie werden nicht nur billigend von den Herausgebern in Kauf genommen, sondern auch direkt angefragt. Die Autoren von wissenschaftlichen Essays sind Wissenschaftler, die fachintern mit Kollegen und Kolleginnen kommunizieren oder fachextern interessierte Laien bzw. Wissenschaftler anderer Disziplinen zu erreichen suchen. Sollen Sie auch ein Essay schreiben? Wissen Sie nicht, womit man beginnen soll, wenn man ein Essay schreiben soll? Keine Sorge! Wir haben Profis, die es können!

Was ist ein Essay?

Am Anfang sollen Sie wissen, dass jedes wissenschaftliche Essay eine oder mehrere Thesen entfaltet, weil ein gutes Essay vor allem einen Standpunkt braucht. Auch die Sprachhandlungstypen des wissenschaftlichen Essays sind vielfältig und ganz unterschiedlich. Neben argumentativen, expositorischen und deskriptiven Passagen können Sie beim Schreiben eines Essays auch erzählende, lyrische oder dramatische Elemente benutzen. Aber ein wissenschaftliches Essay enthält diese – verglichen mit essayistischen Texten in Literatur oder Journalistik – eher seltener, wenn Sie sich also dafür entschieden haben, solche Elemente in Ihrem Essay zu benutzen, seien Sie bitte vorsichtig mit Ihnen. Selbst ironisches Sprechen kommt, wenn Sie ein Essay schreiben, regelmäßig vor, womit es sich wohl am stärksten vom wissenschaftlichen Aufsatz unterscheidet. Das hat seinen Anfang auch am Stil-Ideal des wissenschaftlichen Essays. Wie alle akademischen Texte soll er eine klare, möglichst eindeutige und sachliche Ausdrucksweise enthalten, auch und gerade weil er Jargon vermeidet. Mit Hilfe eines wissenschaftlichen Essays werden wissenschaftliche Thesen, Standpunkte, Theorien abgewogen, was der Klärung akademischer Dispute dient. Das Essay kann als erfahrungsbezogenes Evalutionsinstrument wissenschaftlicher Forschungstätigkeit dienen, das die gemeinsame Arbeitsbasis von akademischem Autor und Adressat betont und dadurch eine aufgeschlossene Würdigung der vorgebrachten Kritik motiviert. Das Essay ist auch eine gute Plattform für Wissenschaftler, wenn sie die systematische Auseinandersetzung mit ihrem Gegenstand scheuen, weil sie die nötige Distanz dazu nicht herstellen können. Deswegen ist es so wichtig, schon beim Studium sich zu lernen, wissenschaftliche Essays zu schreiben.

Fazit

Jetzt wissen Sie schon viel, warum es ab und zu wichtig und nützlich ist, ein Essay schreiben zu können. Deswegen sollen Sie diese Fähigkeit üben. Wenn es beim ersten Mal nicht klappt, seien Sie nicht enttäuscht. Diese Fähigkeit ist nur durch viel Übung zu erwerben.

Studienerfolg 0 aus 10 basierend auf 0 Stimmen


Relevante Artikel:
Braucht es geübte Ghostwriter?                   Sie wollen Ihre Referate downloaden?

Beauftrage Deine Arbeit 24 Std./ 7 Tagen der Woche und Du bekommst das beste Ergebnis!

Jetzt bestellen
Preise
0 800 2 555 323
kostenlos aus Deutschland
0 800 80 21 22
kostenlos aus Österreich
Live Hilfe Online